Maßnahmen der zahnärztlichen Chirurgie

Zu den Maßnahmen der zahnärztlichen Chirurgie zählen operative Zahnentfernungen, auch die der Weisheitszähne, Freilegungen von Zähnen zur kieferorthopädischen Einregulierung, Wurzelspitzenresektionen, Entfernungen von Zysten, kleiner Tumoren in der Mundhöhle und Entfernung von störenden Schleimhautbändern.

Im weiteren Sinne zählen auch Operationen dazu, die das Prothesenlager verbessern, wie Alveolarkammglättungen, Vestibulumplastiken und Mundbodenplastiken.

Alle diese Eingriffe können in Lokalanästhesie durchgeführt werden und dauern nur wenige Minuten. Bei größeren Zysten oder Eingriffen in mehreren Quadranten der Mundhöhle, wie die Entfernung aller vier Weisheitszähne kann der Eingriff in der Altstadtklinik aber auch in einer ambulanten Vollnarkose erfolgen.


Bildbeispiel