Brustvergrößerungen

Wir führen Brustvergrößerungen im Rahmen unserer Tagesklinik ambulant oder auch stationär in Vollnarkose durch. Eine Brustvergrößerung erfolgt durch das Einsetzen eines Silikonimplantates. Zur Anwendung kommen ausschließlich anatomisch geformte, zertifizierte Markenimplantate mit rauher Oberfläche und langjähriger Produktgarantie.

Diese Implantate werden unter den Brustdrüsenkörper oder unter den Brustmuskel gesetzt. Der Zugang erfolgt über einen Schnitt in der Umschlagsfalte (5 cm), in Ausnahmefällen über einen Schnitt im Brustwarzenhof.

Nach der Operation legen wir über den normalen Wundverband einen handelsüblichen Sport-BH (z.B. Triumph Triaction) an. Zusätzlich erhalten Sie einen Brustgurt. Drainagen (Wundsekretschläuche) werden nur in Ausnahmefällen eingelegt.

Acht Tage nach der Operation werden die Fäden entfernt. Zu diesem Zeitpunkt ist die Behandlung abgeschlossen.